Wild Land Wild Body


Hier gibt es bald wieder neue Termine.



Unser wildes Selbst – eine Reise zum Ursprung

Hinter unserer zivilisierten Maske und unterhalb unserer erlernten Selbstbilder schlummert unser wildes, ursprüngliches Selbst. In einer naturbelassenen Umgebung können wir das spüren.

Wenn wir uns auf die Langsamkeit dieses un-vernünftigen Lebenspulses einlassen. Wenn wir lauschen. Wenn wir spüren, dass wir in Wahrheit nichts unter Kontrolle haben.

Wir gehen ruhiger, freier, intensiver miteinander um.

Hier sein. Wach sein. Unter den Verstand tauchen. Den inneren Schatten und unbekannten Fähigkeiten begegnen, in sich selbst und in den anderen Menschen.

Impulsiv sprechen, impulsiv Körper spüren, impulsiv einladen, impulsiv Grenzen setzen. Mit dem Herzen auf der Zunge oder der Hand auf dem Herzen.

Gemeinsam ringen, suchen, schreien, juchzen, scheitern…und in der Tiefe wissen: es gibt kein Scheitern! Das sind nur Überraschungen!

Deine innere Wildheit ist deine Weisheit. Dein Wissen um dich selbst und deine Wahrheit. Bringe sie den anderen und lasse dir ihre Wahrheiten erzählen.

So entsteht etwas Größeres als bisher. Und wenn wir ganz still sind und lauschen und nichts mehr verstehen wollen, können wir es ahnen: das Mysterium, in dem alles verbunden ist und es nichts zu tun gibt…

Das wilde Land ist in uns

Das Wilde Land ist frei und es war schon immer in uns. Wir erkennen unsere eigene Wildheit im Spiegel des Wildes Landes.

Du begegnest der Natur, dir selbst und anderen, in einem von der Zivilisation fast unberührten wilden Land in den Bergen der Toskana.

Wer bin ich, wenn ich mich nicht „benehmen“ muss? Wie begegne ich den anderen, wenn ich wild sein darf? ? Was passiert, wenn ich ausbreche, mich gehen lasse? Was an mir ist „gut“, was ist „böse“? Wie begegnen wir uns im Spiel der Geschlechter? Wie begegnen wir uns in der Gruppe?

Der Hintergrund

Die moderne Zivilisation ist aus der Wildnis entstanden und zerstört sie heute. Wildnis galt lange als schmutzig, gefährlich, roh und brutal; ‚Wilde‘ als unzivilisiert und kulturlos, unberechenbar und gewalttätig. Doch nun wird Wildnis wiederentdeckt: als natürliche Harmonie, Ort der Verbundenheit und Interdependenz, der Authentizität, der Sinnlichkeit, der wachen Achtsamkeit und zarten Freiheit. Wir vier Teamer laden Euch mit Assistenten und Köchin zu dieser Forschungsgruppe ‚Wildes Land & Körperwildnis‘ ein, um uns gemeinsam neu zu verankern, unsere Glaubenssätze umzuschreiben und uns für das ‚zivilisierte Leben‘ und die Transformation der Welt zu stärken.

In achtsamen Ritualen, mit Meditationen, Körpermalerei, Tanz, Begegnung, Erforschung der Archetypen, Berührung, Gesang, Geschichten erzählen, tiefenökologischen und initiatorischen Prozessen, zeremoniellen Heilungsräumen, Massagen u. a. erforschen wir uns selbst, die Natur, den wilden Eros und „die anderen“. In der Verbundenheit und in der Begegnung lernen wir uns neu kennen und finden zurück zu unseren wilden Wurzeln, zu unseren ureigenen „heilen“ Natur. Zum Mensch-sein.

Flyer zum Download: Flyer Wild Land & Wild Body 2020